Pae White – Der Zauber in der Luft

Diesen Samstag haben wir endlich die Museumsinsel Hombroich besucht und am Ende die wunderbare Ausstellung von Pae White in der Langen Foundation gesehen. Der tolle Park der Insel leitet in die unterschiedlichsten Häuser, die mit unterschiedlichster Kunst ausgesetellt sind, für jeden ist etwas dabei. Aber die Ausstellung in der Langen Foundation hat das Sahnehäubchen auf der großen farbenfrohen Torte gegeben. Die Künstlerin, die sich mit unterschiedlichsten Medien beschäftigt weiß es zu bezaubern. Ihre Darstellung der Dinge führt in eine fast märchenhafte Welt, weil man vom Staunen nicht mehr los kommt. Die Räume der Langen Foundation bieten Platz für übergroße Teppiche, die man zuerst als wunderbare Fotografien erfasst und dann feststellt, dass diese gewebte Teppiche sind. Oder hängende Seile mit Formen, die  an der Wand und auf dem Boden bewegliche Schatten bilden. Das ist für mich Kunst, man betrachtet und endeckt etwas Neues, was fasziniert, aber keine Fragen entstehen lässt. Es ist frei von Urteilen und etwas für das Auge.

http://langenfoundation.de/ausstellungen/pae-white-in-love-with-tomorrow/ Der Link zur Ausstellung, die leider nur bis zum 07.07. läuft.

Advertisements

Photowalk Cologne: Lines and contrasts

Contrast

Was sieht man, wenn man hier das erste Bild betrachtet? Wahrscheinlich komische Buchstaben auf irgendwelcher Wand mit einem Kleks Farbe. Naja, ich sehe noch einen Pfeil und viele Linien, die zusammen ein Ganzes ergeben. Auch das nächste Foto kann eine Geschichte erzählen.

LineHier spielt die Treppe eine zentrale Rolle, da sie doch irgendwohin führen muss. Eine kleine Treppe, die auch als Symbol für etwas dienen kann.

Zum dritten Foto: Männer, die auf verschiedenen Instrumenten in schwarz-weißen Kostümen spielen.Bandsmen

Also ein Pfeil, der zur Treppe zeigt, die zu Musikern führt. Spannend, wenn man das Ganze als eine Geschichte betrachten möchte. Es geht in diesem Beitrag um die Kleinigkeiten, die zusammen etwas ergeben können, wenn man die Augen öffnet. Wir sind von Kunst umgeben, ob gute, oder weniger gute, kann man diskutieren. Aber an solchen verlassenen Orten in Köln, malen die Künstler verschiedene Buchstaben, die das Grelle, farbenfroh gestalten, wie auch Plakate, die die Kunst der Zeichnung und der Fotografie verbinden und uns auf diese Kleinigkeiten aufmerksam machen.